Berliner Kunsthalle// Mobiles KUNSTHALLENBÜRO

Die Initiative “Berliner Kunsthalle” ist im September mit dem mobilen KUNSTHALLENBÜRO unterwegs. Die Initiative setzt sich seit Mai 2008 für die Blumengroßmarkthalle in der Friedrichstrasse 18 als idealen Standort für eine permanente Kunsthalle in Berlin ein. Ziel vom mobilen KUNSTHALLENBÜRO ist, sowohl die Menschen, die  in der südlichen Friedrichstadt leben und arbeiten, als auch Berlinbesucher … More Berliner Kunsthalle// Mobiles KUNSTHALLENBÜRO

Inter/Aktion// MalokkolaM

Gestern war ich bei der Mitmachaktion im Nachbarschaftshaus Cuvrystraße im Wrangelkiez dabei und habe für den Blog MalokkolaM fotografiert, der das Projekt von Kaaren Beckhof begleitet. Spannend: das Zusammentreffen von Graffiti und Kolam im öffentlichen Raum.

Alexander Kluge// Die Aktualität Adornos

Alexander Kluge hat dieses Jahr den Adorno Preis der Stadt Frankfurt am Main erhalten. In seiner Dankesrede zeigt Kluge  die Aktualität Adornos unter verschiedenen Aspekten auf.  Mein Favorit ist die Argumentation entlang der Frage: “Was heißt „entdummen“? Der Hermetik  und Macht des “falschen Lebens” stellt Kluge Adornos “Gegengift” der Aufklärung, Glückssuche und nicht zuletzt der … More Alexander Kluge// Die Aktualität Adornos

(Im)-Mobil

Paradoxon der Sorge: das Bemühen, das Automobil zu schützen und zu erhalten, macht es immobil.

Revolutionen des Alltäglichen

Unter dem Motto >Revolutionen des Alltäglichen< zeigt das Musem Morsbroich vom 23. August 2009 – 01. November 2009 Werke von insgesamt acht lateinamerikanischen KünstlerInnen, die sich mit Alltagsgegenständen auseinander setzen. Zum einen gilt der Blick den Spuren kultureller Verweise und Zusammenhänge in den Dingen, die kritisch auf ihre aktuelle Wertung und Wirkung  im globalisierten Alltag … More Revolutionen des Alltäglichen