Kategorien
CHRONOLOGIE UNTERSUCHUNGEN

Die Linie | Bewegung in Raum & Zeit

Die Linie [linea .lat .] ist ein Konstrukt.

Die Natur kennt keine Linie, [1] die Line [linea .lat .] ist ein Konstrukt: Wir denken und ziehen Linien, um Verbindungen zwischen Dingen, Bewegung, Zeit und Raum sichtbar zu machen, die als solche nicht sichtbar sind. Die Linie bildet nicht ab, sondern bildet, stellt etwas her, das ohne sie nicht gesehen wird. Sie kann in diesem Sinn als „transnatural“ bezeichnet werden. [2]

Kategorien
CHRONOLOGIE EXPERIMENTE

Unter|scheidung

Zeit.Raum.Wiederholung.

„Die Unter|scheidung Zeit und Raum“ war das Thema, zu dem Stella Veciana und ich uns im Frühjahr 2014 austauschten und auf der Forschungsplattform Research Arts eine Textcollage erstellten, parallel oder auch quer zu lesen.